Elektrische Bahnen
eb-Award an Falk Angermann
Übergabe des eb-Awards auf der acrps 2017. (Quelle: Günther)

Falk Angermann erhält eb-Award

Für seinen stilistisch und wissenschaftlich herausragenden Beitrag Diesel-Hybrid Eco Train mit Nachladung aus der Wechselspannungs-Oberleitung, erschienen in eb 1/2017 erhielt Falk Angermann den eb-Award.

Die Auszeichnung ist mit 500 EUR dotiert und wurde in diesem Jahr auf der acrps-Konferenz übergeben.

Falk Angermann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur Elektrische Bahnen der Technischen Universität (TU) Dresden. Er studierte Verkehrsingenieurwesen an der Fakultät Verkehrswissenschaften Friedrich List der TU Dresden mit Studienvertiefung Planung und Betrieb elektrischer Verkehrssysteme.

Wissenschaftlicher Beitrag zum Eco Train

Der Beitrag befasste sich damit, dass neue Hybridantriebe für Schienenfahrzeuge auf nichtelektrifizierten Strecken eine bestimmte Infrastruktur zur Nachladung der Fahrzeugenergiespeicher im Betrieb benötigen. Für den Eco Train von DB RegioNetz wurde aufbauend auf dem konventionellen Kontaktsystem Dachstromabnehmer/Oberleitung unter 16,7-Hz-Bahnenergieversorgung ein Infrastrukturkonzept mit Speisung aus lokalen 50-Hz-Mittelspannungsnetzen vorgestellt. Der Umbau- und Nachrüstungsaufwand in der bestehenden Infrastruktur ist gering und vollständig im Rahmen bestehender Regelwerke. Das Konzept ist sofort im gesamten Netz anwendbar.

eb-Award an Falk Angermann vergeben

Im Rahmen der acrps-Konferenz präsentierte Angermann sein Forschungsprojekt dem Fachpublikum und erhielt den Preis aus den Händen von Dr. Steffen Röhlig, Chefredakteur, und dem federführenden Herausgeber Thomas Groh. Der Preis wurde von den Firmen Furrer + Frey, Powerlines Group, RPS Rail Power Systems und Siemens gestiftet.

Einreichung jederzeit möglich

Für den eb-Award können sich Nachwuchsingenieure, Absolventen und Studenten, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung nicht älter als 35 Jahre sind, bewerben, wobei maßgebend ist, dass keine Dritten an dem Aufsatz beteiligt sind, die dem Kriterium nicht genügen. Die Auswahl des Gewinners übernehmen Herausgeber, Beirat und Redaktion der eb – Elektrische Bahnen. Beiträge können laufend eingereicht werden. (kfg)

Verwandte Themen
Bahn erneuert die Oberleitung auf der Strecke Rosenheim - Kufstein weiter
Allianz pro Schiene: Bundesländer-Vergleich zum Elektrifizierungsgrad zeigt große Lücken weiter
ÖBB-Hybridlok mit Brennstoffzelle: Versuchslokomotive mit alternativem Antriebskonzept... weiter
EBA veröffentlicht Sicherheitsbericht 2016 weiter
Siemens: Soussan und Peter übernehmen Leitung der Division Mobility weiter
ABB-Motor stellt Weltrekord in Energieeffizienz auf weiter