Elektrische Bahnen

Furrer+Frey eröffnet Niederlassung in Belin

Das seit über 90 Jahren aktive Familienunternehmen Furrer+Frey eröffnete eine Niederlassung in Berlin.

Schwerpunkt der Aktivitäten wird der Fahrleitungsbau sein. Das Unternehmen hat mit den eigenen Decken-Stromschienen-Systemen den unterirdischen Teil des Berliner Hauptbahnhofs elektrifiziert und viele Depots und Wartungshallen mit festen und schwenkbaren Deckenstromschienen ausgerüstet. (gra)

Verwandte Themen
Nach Insovlenz: Flixbus und Leo Express sind Locomores zweite Chance weiter
Smile von Stadler
Stadlers FLIRT, KISS und Co.: Das verbirgt sich hinter den Namensakronymen weiter
Innovia Thailand
Bombardier liefert erste fahrerlose Monorail-Züge nach Thailand weiter
VTG RailTrain: VTG startet integratives Ausbildungsprogramm für Jugendliche weiter
Für mehr Güterverkehr auf der Schiene: DB Cargo investiert in 60 neue Lokomotiven weiter
Mainz - Wiesbaden - Bad Schwalbach: Gründung der CityBahn GmbH weiter