Elektrische Bahnen

Furrer+Frey eröffnet Niederlassung in Belin

Das seit über 90 Jahren aktive Familienunternehmen Furrer+Frey eröffnete eine Niederlassung in Berlin.

Schwerpunkt der Aktivitäten wird der Fahrleitungsbau sein. Das Unternehmen hat mit den eigenen Decken-Stromschienen-Systemen den unterirdischen Teil des Berliner Hauptbahnhofs elektrifiziert und viele Depots und Wartungshallen mit festen und schwenkbaren Deckenstromschienen ausgerüstet. (gra)

Verwandte Themen
Datenanalyse-Zentrum Siemens
Siemens baut Angebot in vorausschauender Zug-Wartung aus weiter
Grube neuer HHLA-Vorsitzender
Ex-Bahn-Chef Grube ist neuer Vorsitzender des HHLA-Aufsichtsrates weiter
Unwetterschäden bei der DB
Unwetterschäden durch Tief Paul sorgen weiterhin für Behinderungen weiter
Citylink-Bahnen C15 Chemnitzer Modell
Linie C15 Chemnitz - Hainichen in Betrieb genommen weiter
Bombardier Aventra Zug
Aventra-Züge: Bombardier erhält Großauftrag aus Großbritannien weiter
ICE 4 Vibrationen
Bahn-Dementi: Regelbetrieb des ICE 4 ab Dezember 2017 nicht gefährdet weiter