Elektrische Bahnen
Hitachi Award
Dr. Jonathan Paddison, Senior Vice President Sales & Systems bei Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge, nimmt den Hitachi Contribution to Value Generation Award von Alistair Dormer, Vice President and Executive Officer Rail Business entgegen. (Quelle: Knorr-Bremse)

Knorr-Bremse erhält Lieferantenauszeichnung von Hitachi Rail

Knorr-Bremse hat den Hitachi Rail Best Contribution to Value Generation Award für die Lieferung und Betreuung von Systemen für die globalen Schienenprojekte von Hitachi Rail erhalten.

Im Juni fand in London der Hitachi Rail Partners Day statt. Bei der Veranstaltung unter der Schirmherrschaft von Alistair Dormer, Vice President and Executive Officer Rail Business sowie Executive Chairman and CEO of the Board Hitachi Rail Europe, wurden herausragende Lieferanten des Schienenfahrzeugherstellers für erstklassige Leistungen geehrt.

Hitachi Rail zeichnet Lieferanten aus

Knorr-Bremse erhielt den Hitachi Rail Best Contribution to Value Generation Award für die Lieferung und Betreuung von Systemen für die globalen Schienenprojekte von Hitachi Rail. Die Auszeichnung nahm Dr. Jonathan Paddison, Senior Vice President Sales & Systems bei Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge, im Rahmen einer Feier im Park Plaza Westminster Bridge entgegen.

Der Hitachi Rail Supplier Award gilt als höchste Auszeichnung, die der Fahrzeugbauer an seine Lieferanten vergibt. Maßgabe für die Verleihung ist ein bedeutender Beitrag des Lieferanten zum Erfolg der Fahrzeugprojekte von Hitachi Rail mit herausragenden Leistungen in Bezug auf Kundenbetreuung, Technologie, Liefertreue und Qualität.

Knorr-Bremse als wichtiger Systemlieferant

Knorr-Bremse gehört heute zu den wichtigsten Systemlieferanten für die neuen Züge aus europäischer Produktion von Hitachi Rail. In Italien baut Hitachi Rail Italien in seinen Werken in Pistoia, Neapel und Reggio Calabria aktuell 300 Rock-Doppeldecker-Züge. Die Züge sind vom Betreiber Trenitalia für den Dienst auf Regionalstrecken vorgesehen. Sie sind allesamt mit Bremsausrüstungen von Knorr-Bremse ausgestattet. Die Unterstützung durch Knorr-Bremse im Laufe des Projekts gilt als einer der Hauptgründe für die Auszeichnung.

In Großbritannien baut Hitachi Rail Europa neue Intercity-Flotten in seinem hochmodernen Werk in Newton Aycliffe, County Durham. Die Intercity-Züge sind für den Einsatz im Langstreckenverkehr in Großbritannien bestimmt, darunter auch auf den Great Western- und East Coast Main Line-Fernverkehrsstrecken. Sämtliche Züge werden mit Bremsausrüstungen von Knorr-Bremse ausgestattet.

Betreuung über ganzen Produktlebenszyklus

„Es war mir eine Ehre, den Hitachi Rail Best Contribution to Value Generation Award für Knorr-Bremse entgegen nehmen zu dürfen”, sagte Jonathan Paddison. „Hitachi Rail ist dabei, sich sehr erfolgreich im europäischen Schienenverkehrsmarkt zu positionieren. Wir sind stolz, an diesem Erfolg teilzuhaben und hoch erfreut, dass unser Beitrag Anerkennung findet.” Mark Cleobury, Mitglied der Geschäftsführung bei Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge, ergänzte: „Diese Auszeichnung zeigt, dass unsere Mitarbeiter und unsere Technologie echten Kundennutzen und Mehrwert liefern. Denn wir tragen nicht nur zur Produktion von hochwertigen, zuverlässigen, kosteneffizienten Fahrzeugen bei, sondern betreuen diese auch über den gesamten Produktlebenszyklus.“

Verwandte Themen
PANDROL: Delachaux-Gruppe fasst Geschäftsbereiche unter einer Marke zusammen weiter
Nantes setzt auf Elektrobus-Technologie von ABB weiter
Eisenbahnverkehrsunternehmen der VTG Schienenlogistik heißt ab sofort Retrack weiter
Hamburg: Neue S-Bahnen jetzt im Probebetrieb weiter
DB Arriva bestellt für die Niederlande Züge mit innovativem Antriebskonzept für 170... weiter
Brennstoffzellen-Züge Coradia iLint: Niedersachsen fördert Anschaffung mit 81,3 Millionen... weiter