Elektrische Bahnen
Locomore ist pleite
Das Bahnunternehmen Locomore muss Insolvenz anmelden und ist auf der Suche nach einem neuen Investor. (Quelle: Locomore)

Bahn-Konkurrent Locomore meldet Insolvenz an

Vor kurzem noch wollte das Unternehmen expandieren, jetzt ist es pleite. Wie das Amtsgericht Charlottenburg gestern mitgeilt hat, hat der Bahn-Konkurrent Locomore Insolvenz angemeldet. Seit Dezember fuhr Locomore täglich zwischen Stuttgart und Berlin.

Locomore konnte aktuell nicht alle seine Verbindlichkeiten bedienen. Sowohl die Anzahl der Fahrgäste als auch die Einnahmen pro Fahrgast sind zwar kontinuierlich angestiegen, aber nicht schnell genug, um vollständig kostendeckend zu arbeiten. Die finanziellen Reserven sind nunmehr aufgebraucht.

Gestern Abend hat nach fortgeschrittenen Verhandlungen dann ein Investor abgesagt, dessen Engagement die Insolvenz abgewendet hätte. Vom Amtsgericht Charlottenburg wurde ein vorläufiger Insolvenzverwalter bestellt.

Insolvenz bei Locomore: Investor springt ab

Die Mitarbeiter von Locomore hoffen, dass es gemeinsam mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter gelingt, Perspektiven zur Fortführung des Locomore-Zugverkehrs zu entwickeln. Hierfür sei das Unternehmen derzeit auch intensiv auf der Suche nach Investoren. Erste Gespräche finden derzeit bereits statt.

Es wird geraten, sich vor Fahrtantritt zu informieren, ob diese Fahrten durchgeführt werden. Der Online-Ticketverkauf ist vorerst unterbrochen worden und wird wieder aufgenommen, sobald absehbar ist, wie es bei Locomore weitergeht.

Geld aus Crowdfunding

Unklar ist auch, was mit dem Geld passiert, das mit Hilfe von Crowdfunding von vielen privaten Unterstützern eingesammelt wurde. Über Darlehen und andere Zahlungen kamen bis März fast 928.000 Euro in die Kasse. (kfg)

Im Dezember 2016 erst nahm Locomore seine Fahrten auf.

Verwandte Themen
DB nimmt neues Lehrstellwerk in Duisburg in Betrieb weiter
Giruno Roll-out
Roll-out des Giruno: Zulassungsverfahren für vier Länder startet weiter
3D-Drucker Deutsche Bahn
Bahn-Ersatzteile kommen aus dem Drucker weiter
HS2 opens procurement for world class train manufacturer weiter
Redesigh ICE 3
Frischekur für den ICE 3: Modernisierung im Werk Nürnberg beginnt weiter
Bündnis gegen Schienenmaut
Wettbewerbsverzug: Breites Bündnis fordert Halbierung der Schienenmaut weiter