Elektrische Bahnen
Die maximale Betriebsgeschwindigkeit des Coradia Lint Regionalzuges beträgt 140 km/h. (Quelle: Alstom)

Alstom beliefert Nordjyske Jernbaner mit 13 Coradia Lint

Alstom hat 13 Coradia Lint Regionalzüge termingerecht an Nordjyske Jernbaner ausgeliefert – genau zwei Jahre nach Vertragsunterzeichnung.

"Alstom freut sich, die neuen Betriebsstrecken von Nordjyske Jernbaner mit dem Coradia Lint zu unterstützen, einem modernen Regionalzug, der sich durch uneingeschränkte Zugänglichkeit und erhöhtem Fahrgastkomfort dank seiner großen Sitzplatzanzahl auszeichnet. Gegenwärtig sind 97 von Alstom gelieferte Coradia Lint Regionalzüge erfolgreich im dänischen Bahnnetz im Einsatz”, sagt Christian Algreen-Ussing, Alstoms Geschäftsführer in Dänemark.

“Nordjyske Jernbaner erhöht seine betrieblichen Aktivitäten deutlich und wir freuen uns, über die pünktliche Lieferung der 13 Coradia Lint von Alstom. Wir haben uns auf Grund der hohen Zuverlässigkeit für diesen Zug entschieden und da es sich um einen leistungsfähigen Zug handelt, der sich zum Vorteil für unsere Passagiere sehr gut in unsere betriebliche Infrastruktur einbettet“ sagt Peter Hvilshøj, Geschäftsführer, Nordjyske Jernbaner.

Pünktliche Lieferung

Dank seiner Leichtbauweise reduziert sich der Kraftstoffverbrauch. Seine maximale Betriebsgeschwindigkeit beträgt 140 km/h. Die von Nordjyske Jernbaner bestellten Züge sind zweiteilig und weisen insgesamt 125 Sitzplätze sowie bis zu 135 Stehplätze auf. Für umfassenden Fahrgastkomfort und -sicherheit sind die Züge auch mit WLAN, Klimaanlage, Informationssystemen und Videoüberwachung ausgestattet. Mit über 900 verkauften Zügen ist der Coradia Lint der Beststeller unter Alstoms Regionalzügen und gehört zu Alstoms Coradia-Reihe. Gegenwärtig sind etwa 2.000 Coradia Züge weltweit im Einsatz, z.B. in Dänemark, Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg, den Niederlanden, Schweden und Kanada. Die neueste Entwicklung in der Coradia-Reihe ist der Coradia iLint, der erste Wasserstoff-Personenzug - entwickelt und gebaut in Salzgitter.

Verwandte Themen
Nach Insovlenz: Flixbus und Leo Express sind Locomores zweite Chance weiter
Smile von Stadler
Stadlers FLIRT, KISS und Co.: Das verbirgt sich hinter den Namensakronymen weiter
Innovia Thailand
Bombardier liefert erste fahrerlose Monorail-Züge nach Thailand weiter
VTG RailTrain: VTG startet integratives Ausbildungsprogramm für Jugendliche weiter
Für mehr Güterverkehr auf der Schiene: DB Cargo investiert in 60 neue Lokomotiven weiter
Unikate der Eisenbahn: DB Museum Halle zeigt historisch einmalige Elektro- und... weiter