Elektrische Bahnen

Volker Schenk neu an der Spitze des Verbandes der Bahnindustrie

Das Präsidium des Verbandes der Bahnindustrie in Deutschland (VDB) wählte Anfang 2015 Volker Schenk an seine Spitze.

Schenk ist Vorstandsmitglied von Vossloh. Er folgt auf Dr. Martin Lange von Alstom Deutschland, der Ende des vergangenen Jahres sein Mandat beendete. Schenk war in den zurückliegenden Jahren Vizepräsident Infrastruktur und ist seit 2011 Mitglied im Präsidium des VDB. Bei wachsendem internationalen Wettbewerbsdruck soll die globale Führungsrolle der deutschen Bahnindustrie gestärkt werden.“ Ich möchte, dass die Mobilität der Zukunft Made in Germany sein wird“ sagte Schenk nach der Wahl. Die Mehrheit der Ämter der Vizepräsidenten wurde neu besetzt. (gra)

Verwandte Themen
Gänsebachtalbrücke
Zum Brückentag: Die zehn spektakulärsten Bahnbrücken Deutschlands weiter
Gewalt gegen Zugpersonal
Die Angst fährt mit: Zugpersonal ist selten ohne Bedenken unterwegs weiter
Weltverband UITP ernennt Jürgen Fenske zum Vizepräsidenten weiter
Drastischer Anstieg der Trassenpreise im Schienenverkehr droht weiter
Gültigkeit der DIN EN 50128:2001
Übergangsregelung zur Abkündigung der DIN EN 50128 weiter
Verbot lauter Güterwagen ab 2020
Verbot lauter Güterwagen ab 2020: Bundesrat macht Weg frei weiter