Elektrische Bahnen
Insgesamt hat das EBA im Jahr 2016 etwa 12270 Überwachungen bei Eisenbahnverkehrsunternehmen und Infrastrukturbetreibern durchgeführt. (Quelle: EBA)

EBA veröffentlicht Sicherheitsbericht 2016

Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) hat als Sicherheitsbehörde für Eisenbahnen in Deutschland den Sicherheitsbericht für das Berichtsjahr 2016 veröffentlicht.

Ein solcher Sicherheitsbericht ist gemäß Artikel 18 der Richtlinie über Eisenbahnsicherheit in der Gemeinschaft („Sicherheitsrichtlinie“ RL 2004/49/EG) jährlich von allen Europäischen Eisenbahnsicherheitsbehörden zu erstellen und zu veröffentlichen.

Entwicklung der Eisenbahnsicherheit

Das Dokument enthält Angaben über die Entwicklung der Eisenbahnsicherheit inklusive der gemeinsamen Sicherheitsindikatoren (CSI) sowie über die Entwicklung des rechtlichen Rahmens im Bereich der Eisenbahnsicherheit. Es geht ferner auf den Umsetzungsstand bei der Erteilung von Sicherheitsbescheinigungen und -genehmigungen ein und informiert über Erkenntnisse aus der Aufsicht über die Eisenbahnunternehmen hin.

Dabei kommt das EBA zum Fazit:

"Das hohe Sicherheitsniveau des Eisenbahnverkehrs in Deutschland ist weiterhin gegeben. Dies belegen sowohl die Entwicklung der Unfallzahlen unter Berücksichtigung der steigenden Verkehrsleistung als auch die Erkenntnisse über sicherheitsrelevante Mängel aus der Aufsicht. Wesentliche strukturelle Defizite hat das Eisebbahn-Bundesamt im Wege der Aufsicht nicht festgestellt. Wie in den Vorjahren ist weiterhin zu beobachten, dass die organisatorischen Anforderungen aus dem europäischen Recht gerade kleinere Eisenbahnen stark fordern. Die in den Vorjahren festgestellten hohen Mängelquoten im grenzüberschreitenden Güterverkehr gingen im Jahr 2016 zurück. Im Ergebnis wird das Eisenbahn-Bundesamt seine Strategie hinsichtlich Form und Intensität der Aufsicht über die Eisenbahnen grundsätzlich beibehalten.

Der schwere Eisenbahnunfall von Bad Aibling sowie einige weitere Ereignisse zeigen, dass dem Faktor Mensch und seinem Wirken im System Eisenbahn verstärkte Aufmerksamkeit gewidmet werden muss. Auch die hohe Zahl von überfahrenen Haltesignalen fällt in diesen Bereich. Hierzu hat das Eisenbahn- Bundesamt im Berichtsjahr Aktivitäten aufgenommen, die in den Folgejahren Wirkung zeigen sollen."

Der vollständige Sicherheitsbericht ist für Sie hier abrufbar.

Verwandte Themen
TX Logistik und Mercitalia-Gruppe investieren in der Schweiz weiter
Erster selbstfahrender SBB-Zug rollt weiter
Schnellfahrstrecke Berlin - München in Betrieb genommen weiter
Neues Signalsteuerungssystem von Alstom für Hochgeschwindigkeitszüge weiter
Nach Modernisierung: Strecke Berlin-Dresden geht pünktlich wieder ans Netz weiter
Schweiz: Weitere Fortschritte bei der Verlagerung des Güterverkehrs durch die Alpen weiter