Elektrische Bahnen

Modernisierung der Gotthard-Achse läuft

Die Inbetriebnahme des Gotthard-Basistunnels am 11. Dezember 2016 ist zwar der wichtigste Meilenstein auf der modernisierten Nord-Süd-Achse. Ihre volle Leistungsfähigkeit erhält diese Verbindung aber erst mit der Inbetriebnahme des Ceneri-Basistunnels im Jahr 2019 und des 4-m-Korridors im Jahr 2020.

Bis dahin werden auf den Zulaufstrecken zwischen Basel und Chiasso rund 25 Bauprojekte realisiert. Deren zeitliche und räumliche Ballung ist eine große Herausforderung für die Fahrplanstabilität. Mit zahlreichen Maßnahmen in den Bereichen Rollmaterial, Betrieb und Bauablauf wird die SBB die Auswirkungen möglichst gering halten. (gra)

Verwandte Themen
Umfrage unter Elektroingenieuren: Maximal fünf Bewerbungen für die erste Stelle weiter
Verband der Bahnindustrie in Deutschland: Volker Schenk als Präsident wiedergewählt weiter
Fraunhofer ISI: Wissenschaftliche Begleitung der Teststrecke für Oberleitungs-Lkw im... weiter
Neue Landesanstalt Schienenfahrzeuge BaWü belebt den Wettbewerb weiter
Früher als erwartet: Rheintalstrecke wieder ab 2. Oktober offen weiter
RAIL.ONE starts cooperation in Swedish railway market weiter