Elektrische Bahnen
Rekordjahr 2016- die Schiene hat den motorisierten Individualverkehr überholt.
Rekordjahr 2016 - die Schiene hat den motorisierten Individualverkehr überholt.

Rekordjahr 2016 für Personenverkehr auf der Schiene

Mit einer Steigerung der Verkehrsleistung von 4 Prozent hat der deutsche Schienenpersonenverkehr im Jahr 2016 den größten Wachstum im Vergleich der Verkehrsträger erzielt. Auf Platz zwei liegt der Luftverkehr.

Mit einem Plus von vier Prozent haben die Eisenbahnen im deutschen Personenverkehr das größte Wachstum im Vergleich der Verkehrsträger erzielt. Die Schiene steigerte ihren Marktanteil auf 8,3 Prozent.

Zum Wachstum der Schiene im Personenverkehr trug wesentlich der Fernverkehr bei, der 2016 mit 139 Millionen Fahrgästen einen neuen Rekord einfuhr. Auch die europäische Schiene hat im Personenverkehr gute Zuwächse erreicht und profitierte von zunehmender Beschäftigung und steigenden Einkommen, so die Deutsche Bahn. Die Zahl der Eisenbahnunternehmen im deutschen Netz stieg erneut – von 412 in 2015 auf 421 im vergangenen Jahr.

Die Schienenpersonenverkehr hat 2016 am stärksten zugelegt.
Die Schienenpersonenverkehr hat 2016 am stärksten zugelegt. (© Deutsche Bahn AG)

"Trendwende im Güterverkehr schaffen"

Ronald Pofalla, Vorstand Infrastruktur der Deutschen Bahn, bilanzierte bei der Vorstellung der Wettbewerbskennzahlen 2016: „In einem insgesamt wachsenden Markt ist es der Schiene gelungen, der Straße Marktanteile abzunehmen. Jetzt müssen wir die Trendwende auch im Güterverkehr schaffen. Meine Aufgabe als Infrastrukturvorstand sehe ich darin, mehr Verkehr auf die Schiene zu bringen."

Im Güterverkehr arbeiten die Bahnen europaweit daran, ihre Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit zu steigern, um mehr Güter auf die umweltfreundliche Schiene zu bringen. 2016 ist die Verkehrsleistung der Güterbahnen in Deutschland um 0,4 Prozent gesunken. Der Marktanteil liegt bei 17,6 Prozent.

In Deutschland sieht der Masterplan Schienengüterverkehr der Bundesregierung eine deutliche Absenkung der Trassenpreise vor. Der Gesamtbetriebsrat der DB Cargo hatte zuletzt in einem Brandbrief an das Management Kritik an den Ausbau-Plänen des Güterverkehrs geäußert. (ah)

Verwandte Themen
Halbjahresbilanz DB
Mehr Kunden, mehr Umsatz, mehr Gewinn: Deutsche Bahn legt im ersten Halbjahr zu weiter
Netzfahrplan 2018: Nutzung der Schienenwege ist gewährleistet weiter
BRB Übergangsvertrag
Dieselnetz Augsburg II Übergang: Bayerische Regiobahn erhält Zuschlag weiter
Cyberkriminalität: Bahnindustrie und Wissenschaft erarbeiten IT-Sicherheitskonzepte weiter
10-Punkte-Plan
10-Punkte-Plan für verbesserten Schienenverkehr in Baden-Württemberg weiter
Innovationspreis
Mobility 4.0: Computerplattform menRDC Railway Data Center erhält CNA-Innovationspreis weiter