Elektrische Bahnen
Verbot lauter Güterwagen ab 2020
Der Weg für ein Verbot lauter Güterwagen ab 2020 ist geebnet. (Quelle: Pixelio.de)

Verbot lauter Güterwagen ab 2020: Bundesrat macht Weg frei

Der Bundesrat hat am 12. Mai 2017 einem Verbot lauter Güterwagen zugestimmt. Ab Ende 2020 dürfen damit keine lauten Güterwagen mehr fahren.

Das Vorhaben hat damit die letzte Hürde im Gesetzgebungsverfahren genommen. Das Gesetz untersagt ab Ende 2020 den Betrieb lauter Güterwagen.

Zustimmung zeigte das gemeinnützige Verkehrsbündnis jetzt auch mit den schlanker gewordenen Ausnahmeregeln in der nun beschlossenen Gesetzesfassung: Laute Güterwagen sollen danach generell verboten, und nur in kurzfristig angemeldeten Ausnahmefällen durch Tempolimits leiser gemacht werden. Diese Ausnahmeklausel soll Konflikte mit dem EU-Recht vermeiden, ohne dass zugleich das deutsche Netz durch langsame Züge verstopft wird. „Das Signal an die Halter lauter Güterwagen ist damit ausreichend deutlich ausgefallen“, sagte Flege.

Zustimmung zum Schienenlärmschutzgesetz

Die Allianz pro Schiene begrüßt das Gesetz zum Fahrverbot für laute Güterwagen. „Es war absolut überfällig, dass ein Gesetz den lärmgeplagten Anwohnern von Bahnstrecken Erleichterung verschafft“, sagte der Geschäftsführer der Allianz pro Schiene, Dirk Flege am Freitag in Berlin. „Die Allianz pro Schiene engagiert sich seit Jahren für die vollständige Lärmsanierung der Güterwagenflotte und unterstützt das Ziel, den Schienenlärm in Deutschland bis 2020 zu halbieren“, sagte Flege. Das Gesetz sei auch deshalb von der Branche so einmütig gefordert worden, weil deutsche Wagenhalter, die viel Geld in die teure Umrüstung auf Flüsterbremsen investieren, Rechtssicherheit bräuchten. „Ein striktes und klares Verbot von lauten Wagen in Deutschland ist der erklärte Wunsch der Branche“, sagte Flege. (kfg)

Verwandte Themen
Jubiläum: Schnellfahrstrecke Köln–Rhein/Main mit 220 Millionen Fahrgästen in 15 Jahren weiter
BAG-SPNV Wettbewerbsfahrplan: Erstmalig auch alternative Antriebe enthalten weiter
Nach Insovlenz: Flixbus und Leo Express sind Locomores zweite Chance weiter
Testfahrten zum neuen Zugsicherungssystem ETCS L1 LS weiter
Mainz - Wiesbaden - Bad Schwalbach: Gründung der CityBahn GmbH weiter
Monopolkommission
Monopolkommission stellt fest: Mangelnder Wettbewerb auf der Schiene weiter