Elektrische Bahnen
Die "Bügelfahrt" auf dem Abschnitt Chemnitz, Stadlerplatz - Technologiepark über den Campus der TU Chemnitz dient der Überprüfung der Strecke vor Inbetriebnahme.

Erste Testfahrt zum Campus der Technischen Universität Chemnitz

Die ersten Testfahrten auf dem neuen Streckenabschnitt der Stufe 2 des Chemnitzer Modells entlang der Reichenhainer Straße sind angelaufen. Damit ist zum ersten Mal eine Straßenbahn zum Campus der Technischen Universität gefahren.

Pünktlich um 9:45 Uhr startete das Fahrzeug, die CVAG-Variobahn mit der Nr. 909, an der Zentralhaltestelle und fuhr zunächst auf dem im Mai 2017 eröffneten Abschnitt bis zum Stadlerplatz, wo gegen 10:00 Uhr die sogenannte „Bügelfahrt“ begann. „Es handelt sich bei der Bügelfahrt um die allererste Fahrt auf einer neu gebauten Strecke, bei der geprüft wird, ob alles auch wie geplant funktioniert - also ob der ursprüngliche Plan richtig umgesetzt wurde. Das hat heute wunderbar geklappt.“ erklärt Dr. Harald Neuhaus, Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Mittelsachsen. Neben dem VMS als Bauherrn des Chemnitzer Modells waren ebenfalls die Chemnitzer Verkehrs-AG, die für die Infrastruktur dieses Streckenabschnittes verantwortlich ist, und die beteiligten Baufirmen für Gleis- und Fahrleitungsbau vor Ort.

Gelungene "Bügelfahrt": Strecke besteht den Test

Der Bügelfahrt vorangegangen waren am Donnerstag und Freitag vergangener Woche sogenannte „Kurzschlussversuche“. Damit testete die CVAG zunächst alle notwendigen Sicherheitseinrichtungen für die Stromversorgung der Oberleitung. Bei den heutigen Fahrten wurde nun alles, was außerdem zur neuen Gleisanlage zwischen Stadlerplatz und dem Technologiecampus gehört, auf Herz und Nieren geprüft. Die erste Fahrt bis zur Wendeschleife und zurück verlief in Schrittgeschwindigkeit, danach fand nochmals eine Fahrt weitestgehend in regulärer Betriebsgeschwindigkeit statt. Auch Holger Auerbach, Straßenbahnbetriebsleiter der CVAG, ist zufrieden: “Alle Bahnsteige, Bögen und Weichen sind ordnungsgemäß errichtet worden. Mithilfe eines begleitenden Turmwagens wurde das Zusammenspiel zwischen Fahrleitung und Stromabnehmer geprüft. Auch dieser Test gilt nach einigen kleinen Nachjustierungen als bestanden. Ab kommenden Dienstag, dem 28. November 2017 werden die Einweisungsfahrten der CVAG und der City-Bahn Chemnitz stattfinden.“

Neue Haltestelle "TU Campus"

Dr. Harald Neuhaus freut sich über den erfolgreichen Abschluss des Teilabschnittes Straßenbahn: „Wir sind stolz und glücklich, dieses große Ziel pünktlich zum Fahrplanwechsel 2017 erreicht zu haben. Am Freitag, den 8. Dezember 2017, um 11:00 Uhr möchten wir die Strecke mit einer feierlichen Inbetriebnahme offiziell eröffnen. Die erste Einfahrt in die Haltestelle „TU Campus“ soll dabei von Grußworten des Staatsministers für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt, der Oberbürgermeisterin der Stadt Chemnitz Barbara Ludwig sowie des Kanzlers der TU Chemnitz Dr. Eberhard Alles begleitet werden. Bis 19:00 Uhr findet ebenfalls gleich nebenan auf dem Vorplatz des Zentralen Hörsaalgebäudes der TU-Weihnachtsmarkt statt. Außerdem können die Besucher schon an Schnupperfahrten zwischen dem Hauptbahnhof, dem Campusplatz und der neuen Wendeschleife teilnehmen, bevor zwei Tage später mit dem großen Fahrplanwechsel die neue Straßenbahnlinie 3 ihre Fahrt aufnimmt und die Citylink-Bahnen der Linien C13, C14 und C15 von Burgstädt, Mittweida und Hainichen bis zur Technischen Universität durchgebunden werden.“

Verwandte Themen
Nach Modernisierung: Strecke Berlin-Dresden geht pünktlich wieder ans Netz weiter
Schweiz: Weitere Fortschritte bei der Verlagerung des Güterverkehrs durch die Alpen weiter
Strecke Baku – Tiflis – Kars eingeweiht weiter
Elektrifizierung München – Lindau ab 2018 weiter
Politischer Konsens beim Deutschland-Takt: Bahnverbände fordern Umsetzung in der kommenden... weiter
Minister wollen mehr E-Mobilität auf der Schiene weiter