Elektrische Bahnen
Gotthard-Basistunnel
Der Faszination Gotthard-Basistunnel ist ungebrochen. Wegen der großen Nachfrage hat die SBB die Zahl der Event-Fahrten noch einmal erhöht. (Quelle: AlpTransit Gotthard AG)

Ab 11. Dezember fahren Züge planpäßig durch den Gotthard-Basistunnel

Ab Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 gilt der neue Fahrplan, bei dem alle Eurocity und Intercity-Züge durch den GBT fahren. Die Reisezeiten von der Deutschschweiz ins Tessin und nach Italien verkürzen sich dann je nach Relation um 25 bis 35 Minuten.

Güterzüge fahren schon seit September in großer Zahl durch den GBT. Im Dezember werden es rund 5 000 gewesen sein, davon die Hälfte von SBBCargo, ein Drittel von SBB CargoInternational und die übrigen von anderen Eisenbahnverkehrsunternehmen. Noch bis 27. November 2016 verkehrt der Sonderzug Gottardino mit der einmaligen Gelegenheit, bei einem Aufenthalt in der Multifunktionsstelle Sedrun eine Erlebniswel tzum Thema Gotthard zu besuchen. Wegen der großen Nachfrage hat die SBB die Zahl der Fahrten noch einmal erhöht, so dass es für November mehr Plätze gibt.

Erstmals Fahrten im Mischbetrieb von Reise- und Güterzügen

Anfang September 2016 hatte die SBB den Probebetrieb im Gotthard-Basistunnel (GBT) aufgenommen und dabei bis Mitte Oktober rund 60 Reisezüge kurzfristig durch den GBT geleitet statt über die jetzt zur Gotthard-Panoramastrecke erklärte Altstrecke mit dem Scheiteltunnel. Dabei konnten erstmals Fahrten im Mischbetrieb von Reise- und Güterzügen durchgeführt werden und die geplanten Geschwindigkeiten erreicht werden. Mitte Oktober hat dann eine intensivere Phase des Probebetriebs begonnen. Statt bisher maximal jeweils zwei Reisezüge an Dienstagen bis Freitagen werden donnerstags und freitags jeweils bis zu 16 Züge durch den Tunnel geleitet. Wie bisher wird kurzfristig entschieden, ob ein Zug durch den GBT oder über die Bergstrecke fährt. Es gilt der bisherige Fahrplan mit Sondermaßnahmen für Anschlüsse. (kfg)

Verwandte Themen
Aufarbeitung der Rheintalsperre beschlossen weiter
Im Sortimo Innovationspark Zusmarshausen entsteht Deutschlands größter und innovativster... weiter
DB will mit "ioki" On-Demand-Mobilität und autonomes Fahren in den öffentlichen Verkehr... weiter
Allianz pro Schiene: Bundesländer-Vergleich zum Elektrifizierungsgrad zeigt große Lücken weiter
Major rail industry conference on cyber security: Need for closer cooperation weiter
Einnahmenrekord im öffentlichen Personennahverkehr im Jahr 2016 weiter