Elektrische Bahnen
Zulassung für Deutschland Alstom ED 250
Der Hochgeschwindigkeitszug ED 250 von Alstom wird in Deutschland auf seine Zulassung geprüft. (Quelle: DB Systemtechnik)

ALSTOM-ED 250: Zulassungsprüfung für Deutschland läuft

Alstom Ferroviaria hat DB Systemtechnik beauftragt, Zulassungsprüfungen für den polnischen Hochgeschwindigkeitszug ED 250 in Deutschland durchzuführen.

Seit 2014 ist der Hochgeschwindigkeitszug ED 250 für die polnische Staatsbahn PKP im Fahrgastbetrieb innerhalb Polens im Einsatz. DB Systemtechnik wurde von Alstom Ferroviaria im Herbst 2016 beauftragt, Zulassungsprüfungen für einzelne technische Teilgebiete durchzuführen, welche eine wichtige Grundlage für einen möglichen späteren Betrieb dieses Zuges in Deutschland darstellen.

Prüffahrten mit den ED 250

Gleich zu Beginn dieses Jahres wurden auf Strecken im bayrischen Raum eine Reihe von Prüffahrten durchgeführt, die dem Nachweis der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) dieses Zuges mit der Streckentechnik (Achszähler, Gleisstromkreise) des deutschen Eisenbahnnetzes galten. Auch das reibungslose und anforderungsgerechte Zusammenwirken der fahrzeugseitig installierten Zugbeeinflussungstechnik mit den netzseitig vorhandenen Anlagen wurde erfolgreich geprüft.

Noch keine Zulassung für Deutschland

In Frankfurt/Oder übernahm die DB Systemtechnk am 23.12.2016 als Eisenbahnverkehrsunternehmen den Triebzug von Freightliner, die den Zug vom polnischen Rzepin überführt hatte. Anschließend brachte die DB Systemtechnik den für Deutschland noch nicht zugelassenen Alstom-Hochgeschinwindigkeitszug als Eisenbahnverkehrsunternehmen nach München-Freimann.

Verwandte Themen
Erster selbstfahrender SBB-Zug rollt weiter
Mikrosystemtechnik: VDE warnt vor Abhängigkeit von Asien weiter
KIT: Plug-in-Hybridfahrzeuge sind besser als ihr Ruf weiter
PPF Group buys Škoda Transportation weiter
Montage der neuen S-Bahn für Berlin beginnt weiter
DB Regio will Dieselverbrauch um 10 Prozent senken weiter