Elektrische Bahnen

Prose ist Installateur einer Messstelle im Gotthard-Basistunnel

Im Auftrag der Bauherrin Alp Transit Gotthard AG (ATG) hat PROSE eine Messstelle im Gotthard-Basis-tunnel (GBT) installiert, welche die Höhe des Fahrdrahtanhubs bei Zugdurchfahrten bestimmt und damit zu überprüfen erlaubt, ob der Anhubgrenzwert eingehalten wird.

Dies ist eine Voraussetzung für die Aufnahme des fahrplanmäßigen Betriebs. Die Messungen erfolgen deshalb im Rahmen von Versuchsfahrten für die Inbetriebsetzung des GBT. Dabei wird auch die Kontaktkraft zwischen Stromabnehmer und Fahrleitung gemessen und so die Tunneltauglichkeit der hier in Zukunft verkehrenden Triebfahrzeuge geprüft. In der Schweiz gibt es mehrere derartige Fahrdrahtanhubmessstellen desselben Herstellers, der sie auch betreibt. (gra)

Verwandte Themen
PANDROL: Delachaux-Gruppe fasst Geschäftsbereiche unter einer Marke zusammen weiter
Nantes setzt auf Elektrobus-Technologie von ABB weiter
Regelung GSM-R 01 freigegeben weiter
TeamDrive Secure Audit vernetzt Lokführer und digitale Bahn weiter
Bahn erneuert die Oberleitung auf der Strecke Rosenheim - Kufstein weiter
EBA veröffentlicht Sicherheitsbericht 2016 weiter