Elektrische Bahnen
In einem ersten Abrufauftrag ordern ÖBB 21 neue Bombardier Talent 3-Regionalzüge. Die neuen Züge sollen bessere Zugänglichkeit, reichlich Stellplätze fur Fahrräder, ein hochmodernes Fahrgastinformationssystem und höhere Passagierkapazitat bieten. (Quelle: Bombardier Transportation)

Bombardier und ÖBB unterzeichnen Rahmenvertrag für bis zu 300 TALENT 3-Züge

Bombardier Transportation und die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) haben am 27. Dezember 2016 einen Rahmenvertrag für die Lieferung von bis zu 300 BOMBARDIER TALENT 3-Zügen unterzeichnet. Der Gesamtwert des Rahmenvertrages beläuft sich nach Listenpreis auf rund 1,8 Milliarden Euro.

ÖBB wird die Züge für den Regional- und Nahverkehr in mehreren Tranchen abrufen. Der erste Abrufauftrag auf Basis des Rahmenvertrages bezieht sich auf 21 TALENT 3-Züge mit einem Auftragswert nach Listenpreis von rund 150 Millionen Euro (156 Millionen US-Dollar). Diese neuen Regionalzüge werden bis 2019 geliefert und werden voraussichtlich die Passagierkapazität im örtlichen Nahverkehr sowohl für Pendler als auch für Freizeitreisende erhöhen. Dadurch wird die wichtige Verbindung zwischen ländlichen und städtischen Gebieten in der österreichischen Region Vorarlberg und den angrenzenden Ländern gestärkt.

Neue Generation des Talent 3-Elektrotriebzuges

Die neue Generation des TALENT 3-Elektrotriebzuges bietet laut Unternehmensangaben moderne betriebliche Flexibilität, geringen Energieverbrauch und deutlich reduzierte Lebenszykluskosten. Mit dem breitesten Wagenkasten seiner Klasse, erlaubt der neue TALENT 3 eine bis zu 50% höhere Sitzplatzkapazität im Vergleich zur Vorgängergeneration, ermöglicht einen schnelleren Passagierwechsel und maximalen Reisekomfort. Insgesamt sind bereits rund 1400 Züge der TALENT-Familie in Europa und Kanada im Einsatz. Davon werden 187 Fahrzeuge von den ÖBB in Österreich betrieben. (kfg)

Verwandte Themen
Förderpreis
Timo Strobel gewinnt VDEI Förderpreis 2017 weiter
Alstom beliefert Nordjyske Jernbaner mit 13 Coradia Lint weiter
Hupac bestellt acht Mehrsystem-Lokomotiven bei Siemens weiter
TechLok
TechLOKs: Siemens und DB Cargo rüsten Bestandslokomotiven der Baureihe 152 um weiter
Innovationspreis
Mobility 4.0: Computerplattform menRDC Railway Data Center erhält CNA-Innovationspreis weiter
Bahnmarkt Russland
Russischer Bahnmarkt behauptet sich in schwierigem Umfeld weiter