Elektrische Bahnen
Ein Stellwerk ist eine ortsfeste Bahnanlage der Eisenbahn zur Steuerung des Bahnbetriebs. Es dient der Stellung von Fahrwegelementen wie Weichen und Gleissperren, stellt Abhängigkeiten zwischen den Fahrwegelementen und Signalen her und bindet Bahnübergangssicherungsanlagen in die Sicherungslogik ein. (Quelle: Petra Bork/pixelio.de)

Brennstoffzellen-Systeme zum Einsatz in Stellwerken

DB Bahnbau hat verschiedene Brennstoffzellen-Systeme auf bahnspezifische Anforderungen abgestimmt. Brennstoffzellen können Dieselaggregate als Netzersatzanlage in Stellwerken ersetzen.

Die Membran Brennstoffzelle (PEMFC) ist wasserstoffbetrieben, bildet Leistungsklassen von 2 kW bis 100 kW ab und erreicht einen elektrischen Wirkungsgrad von rund 54 %. Brennstoffzellen sind zu 100 % verfügbar, erreichen in 20 s die Nennleistung und können diese zwischen –40 °C und +50 °C abgeben. Sie sind für 15 s zu 150 % überlastfähig. Die Funktionssicherheit bei diesen sicherheitsrelevanten Anlagen erfordert bei Dieselaggregaten einen hohen Wartungsaufwand vor Ort. Integrierte Module in Brennstoffzellen ermöglichen über Funk- oder Internetverbindungen eine Fernwartung. Der Wasserstoff wird in Gasflaschen oder Tanks gelagert und verursacht auch beim Entweichen keinerlei Umwelt- oder Gesundheitsschäden. Beim Betrieb der Brennstoffzelle entstehen weder CO2 noch andere Emissionen, wie Ruß oder Stickstoffoxide. Ende 2016 nahm eine 20 kW PEMFC mit 3 AC 400 V im Stellwerk Hoppegarten bei Berlin den Betrieb auf. Die 15 Druckgasflaschen fassen 50 l Wasserstoff mit einem Druck von 300 bar und können bei voller Leistungsabnahme einen Netzausfall von 25 h puffern. Die Druckgasflaschen und das Brennstoffzellensystem einschließlich Energy-Manager zur Fernüberwachung und Wartung wurden in einem Outdoor-Gehäuse verbaut. 

Verwandte Themen
Strecke Baku – Tiflis – Kars eingeweiht weiter
Vossloh startet moderne Fertigung für Schienenbefestigungen in Russland weiter
Unwetterschäden: Verkehrsministerien der Länder fordern Vorsorge- und Informationskonzept... weiter
Neue Brücke für die Gornergratbahn weiter
Regelung GSM-R 01 freigegeben weiter
TeamDrive Secure Audit vernetzt Lokführer und digitale Bahn weiter