Elektrische Bahnen
Am 8. und 9.12.2016 findet die gemeinsame Tagung von IZBE und VDE zum Thema elektrische Fahrzeugantriebe und -ausrüstung statt.

Neues IZBE/VDE-Symposium zum Thema elektrische Fahrzeugantriebe und -ausrüstungen

Unter dem Motto "Die Rolle der Eisenbahn in der Energiewende" wird eine Brücke von zukunftsweisenden Fahrzeugarchitekturen mit modernen Antriebskonzepten und innovativen Ausrüstungskomponenten bis hin zu energiesparenden Betriebskonzepten geschlagen.

Elektrische Bahnen haben den großen Vorteil, lokal emissionsfrei betrieben zu werden und auf eine Vielzahl von Primärenergiequellen zurückgreifen zu können. Der Wirkungsgrad ihrer elektrischen Antriebe wurde in den zurückliegenden Jahren immer weiter gesteigert. Auch die Rückspeisung von Bremsenergie in das Bahnnetz gehört seit langem zum Stand der Technik und reduziert signifikant den Energiebedarf elektrischer Bahnen. Um weitere Potenziale zur Steigerung von Attraktivität und Wirtschaftlichkeit des Bahnverkehrs auszuschöpfen, werden derzeit einige vielversprechende Wege beschritten, die nicht nur die Antriebstechnik im Fokus haben.

Dies belegen auf dieser Tagung eindrucksvoll die Beiträge zu den folgenden fünf Themengebieten:

  • Energie
  • Innovative und flexible Antriebssysteme
  • Hybridantriebstechnik für Dieselfahrzeuge
  • Innovative Bahnausrüstungen und Verfahren
  • Life Cycle Management von elektrischen Bahnen

Veranstaltungsort: Internationales Congress Center Dresden

Veranstaltungsdatum: 8.-9.12.2016

Verwandte Themen
Nach Modernisierung: Strecke Berlin-Dresden geht pünktlich wieder ans Netz weiter
Strecke Baku – Tiflis – Kars eingeweiht weiter
Elektrifizierung München – Lindau ab 2018 weiter
Leibniz Campus Lecture: Mobilität der Zukunft weiter
DB Regio will Dieselverbrauch um 10 Prozent senken weiter
PANDROL: Delachaux-Gruppe fasst Geschäftsbereiche unter einer Marke zusammen weiter