Bremsausrüstungen für Hochgeschwindigkeitszüge Valero RUS

Valero-RUS-Hochgeschwindigkeitszug für die Russischen Eisenbahnen (Foto: Siemens Mobility).

Größer auf Foto klicken!

Bremsausrüstungen für Hochgeschwindigkeitszüge Valero RUS

Die Russischen Eisenbahnen (РЖД) bestellten 2019 bei Siemens Mobility und Ural Locomotives, einem Joint Venture der Sinara Group und Siemens, 13 weitere zehnteilige Hochgeschwindigkeitszüge Velaro RUS für 1,1 Mrd. EUR.

Ab dem vierten Quartal 2020 liefert Knorr-Bremse Bremssysteme, Einstiegs- und Klimasysteme, Scheibenwischer sowie Leistungselektrik mit einem Auftragswert im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich an den deutschen Zughersteller. Knorr-Bremse hat in den Jahren 2006 und 2011 jeweils acht Züge für Siemens Mobility ausgerüstet.

Alle Triebzüge – inklusive der 13 Neufahrzeuge – werden im Rahmen eines über 30 Jahre laufenden Serviceauftrags durch Siemens Mobility instandgehalten. Knorr-Bremse RailServices führt die Instandhaltung an den von Knorr-Bremse gelieferten Systemen in den Werkstätten des Unternehmens in St. Petersburg durch.

Die Züge werden vor allem auf der Strecke Moskau – St. Petersburg unter der Bezeichnung Сапсан – deutsch Wanderfalke – eingesetzt.

Zum Seitenanfang