Rollout DSTW/ETCS

Das Projekt zur Beschleunigung des Rollouts (PBR) 2020 im Rahmen des DSD (Digitale Schiene Deutschland)-Programms sieht vor, bis 2035 – fünf Jahre früher als bislang geplant – die Eisenbahnstrecken in Deutschland komplett mit elektronischer Stellwerkstechnik (DSTW) und ETCS auszurüsten [1].

Umfang des Rollouts:

  • 2/3 Neubau: Erneuerung Leit- und Sicherungstechnik (LST) bei 2/3 des der Eisenbahninfrastruktur
  • 1/3 Umbau: Hochrüstung von ESTW-Bestandsanlagen auf neuen Leittechnikstandard des iBS und Nachrüstung mit ETCS.

Das grobe Mengengerüst bei homogenem LST-Ausrüstungsstand ist in den Neubau und den Ausbau gegliedert.

Neubau (in alter Kategorie 150 000 STE):

  • Ausrüstung von rund 3 200 Betriebsstellen mit DSTW, ETCS, und Rückbau Alttechnik
  • Neubau 6 000 BÜSA und Hochrüstung von 500 BÜSA
  • Bau von 80 000 GFM
  • Bau von 40 000 Weichenausrüstungen (Antrieb, Überwachung, Übertragung und Heizung)
  • Bau von 35 000 Lichtschutzsignalen (für Rangierfahrten in Betriebsstellen)
  • Neubau von 125 neuen Bedienorten (Steuerzentralen)
  • Neubau TK und MAS für 3 300 Betriebsstellen und Bedienorte
  • Neubau von 25 000 km Kabelführungssystem mit > 80 000 km Kabelanlage

Umbau (in alter Kategorie rund 80 000 STE):

  • Umbau von 1 000 Betriebsstellen UZ/ESTW-Z/ESTW A auf neue Leittechnik und Nachrüstung mit ETCS
  • Umbau von 1 000 BÜSA und Hochrüstung von 500 BÜSA
  • Nachbau von 5 000 GFM für Blockverdichtung
  • Rückbau von 20 000 Signalen KS und Neubau von 15 000 Lichtschutzsignalen

Als eines der größten Umbauprogramme der Eisenbahn in Deutschland erfordert es eine Vervierfachung der Baukapazitäten in personeller und materieller Hinsicht. Woher sollen kurzfristig die erforderlichen Fachleute zum Beispiel die Prüfingenieure und Gutachter herkommen? Es steht die Transformation des gesamten Sektors zu einer Hochleistungskultur an. Das Regelwerk muss vereinfacht werden und es steht die Ablösung der Fahrdienstvorschrift Ril 408 durch eine Ril 409 an.

Durch dieses Umbauprogramm kann die Eisenbahn den Wettbewerb mit den anderen Verkehrsarten bestehen.

[1] Bänsch, R.: Beschleunigung der Umsetzung der Digitalen Schiene Deutschland. Vortrag auf der EBA Sachverständigen Tagung am 23.03.2021.

Zum Seitenanfang