Filtersysteme für Bahnanwendungen

Halle (Saale) Hauptbahnhof, Bauzustand 2020  (Foto: DB/Frank Kniestedt).

Größer auf Foto klicken!

Filtersysteme für Bahnanwendungen

Mit umfassender Beratung, Inhouse-Engineering, After-Sales-Service sowie der Analyse und Entwicklung neuer Produkte unterstützt die Widap AG Kunden bei anspruchsvollen Projekten und findet Lösungen für alle Arten von Herausforderungen.

Eine Entwicklung betrifft die Kondensatorbox, ein Gehäuse mit zwei Kondensatoren, welche in Mehrsystem-Schienenfahrzeugen eingesetzt wird, einerseits als Saugkreiskondensator und anderseits als Teil eines L-C-L Aufwärtswandlers. Die Kondensatorbox wird auf dem Dach von Schienenfahrzeugen montiert. Herausfordernd bei der Entwicklung waren die limitierten Platzverhältnisse, die geringe zulässige Maximalmasse und die schwierigen Umgebungsbedingungen.

In enger Zusammenarbeit mit Kunden gelang es der Widap AG, innerhalb weniger Monate alle Phasen von der Konzepterstellung bis hin zur Serienproduktion zu durchlaufen. Die Berücksichtigung von applikationsrelevanten Normen und Regeln, wie die Einhaltung von Materialvorschriften, die Auslegung auf Vibrations- und Stoßbeanspruchungen und die Erfüllung von Brandschutzvorschriften sind selbstverständlich. Weiter beinhaltet das Know-How der Widap AG die Definition, Planung und Durchführung von normgerechten Typenprüfungen und deren Auswertung, sowie Dokumentation.

Zum Seitenanfang